Tribseeser SV von 1928 e.V. - Volleyball

 

"

Über 70 Jahre alt und immer noch aktiv !

Anfang April trafen sich sich die Volleyballer aus Tribsees, um mit den Mannschaften aus Stralsund und Bad Sülze (die Grimmener Sportfreunde mussten kurzfristig absagen) ein gemütliches Abendturnier zu spielen. Grund dieses Zusammentreffens Horst (Schimmel) Zöllner, daß Tribseeser Volleyballurgestein wollte sich vom aktiven Sport verabschieden - das tat er schon vor zehn Jahren - und sich für die jahrzehntelange Freundschaft und gute Zusammenarbeit, bei seinen Mitspielern und Gästen bedanken.
Immerhin ist er im letzten Jahr 70 Jahre alt geworden, ist über fünf Jahrzehnte Mitglied im Tribseeser Sportverein, ist Sektionsleiter und war im Kreissportbund aktiv. Dafür wurde er zu seinem Ehrentag mit der Ehrennadel des Volleyballbundes in Gold ausgezeichnet, erhielt die Ehrennadel des Kreissportbundes Nordvorpommern und wurde zum Ehrenmitglied unseres Sportvereins ernannt. Anlass genug, auch sportlich dieses Jubiläum nochmals zu würdigen.
So wurde ein, trotz aller Freundschaft hart umkämpftes Turnier gespielt, aus dem die Tribseeser Volleyballer als Sieger vor Bad Sülze und Stralsund hervorgingen. Im Anschluß hatte Horst dann alle Spieler und Gäste des Turniers zu deftiger Wurst, Schmalzstullen und einem Bierchen eingeladen. Es wurden Geschichten aus den letzten Jahrzehnten erzählt und natürlich kam so manches mal etwas Wehmut auf, wenn an die (sportlich) guten alten Zeiten zurückgedacht wurde.
Alle Spieler und Gäste bedankten sich bei Horst, er selbst dankte für die "Abschiedsgeschenke" und keiner kann und will glauben (muß man auch nicht) ,
daß Horst nicht weiterhin pünktlich jeden Freitagabend in der Sporthalle steht und seinem geliebten Volleyballsport nachgeht.




Horst inmitten alter und junger Volleyballer

Mitte der fünfziger Jahre wurde aus Spielern – die seinerzeit unter der Obhut von Schule und Berufsschule getrennt am Netz aktiv waren – die Sektion Volleyball im Tribseeser SV gegründet. Somit war ein kontinuierlicher Trainingsbetrieb gewährleistet, welcher schon bald Erfolge nach sich ziehen sollte.

1956 Kreismeister geworden, stieg die erste Männermannschaft kontinuierlich auf, um ab der Saison 1958/59 eine feste Größe in der Bezirksliga  zu werden. Diese Liga wurde bis zum Zwangsabstieg ( es fehlte eine Jugendmannschaft im Punktspielbetrieb ) im Jahr 1980 gehalten. Viele sehr gute Platzierungen, auch bei Pokalturnieren sind in diesen Jahren zu verzeichnen. Fortan wurde in der Kreisliga weiter dem aktiven Hobby Volleyball nachgegangen, mehrfach der Meistertitel errungen, um sich im Jahr 2001 mit dem letzten Gewinn der Meisterschaft aus dieser, dann schon Stadtliga Stralsund, zu verabschieden. Verschiedene Gründe sprachen gegen die Fortsetzung des Punktspielbetriebes, nicht zuletzt die dünne Personaldecke und die ungünstigen Spielansetzungen abends in der Woche.

Trotz allem wird bis heute immer am Freitag in Tribsees Volleyball gespielt und an einigen Turnieren im Jahr teilgenommen. So wurde lange Jahre das aus dem früheren DDR – Landsportpokal hervorgegangene Traditionsturnier besucht ( leider nicht mehr organisiert ), jährlich im Sommer am Wariner Volleyballturnier teilgenommen und nicht zuletzt um den Pokal „Alte Trebelsäcke“ gekämpft. Zu diesen Anlässen treffen sich immer wieder Sportfreunde, welche ihre ersten Begegnungen mit dem Volleyball in Tribsees hatten, aber nicht mehr im Ort wohnen, um gemeinsame Erfolge zu erringen. Diese Tradition wollen wir aufrechterhalten, wenn es auch auf Grund der „natürlichen Alterung“ nicht einfacher wird.

Auch Frauenvolleyball wird in unserem Verein seit 1970 gespielt. Die Damen treffen sich immer Mittwoch in der Sporthalle um körperlich fit zu bleiben, aber auch die lange Jahre andauernde Gemeinsamkeit zu erhalten.

Sollten mal nicht genügend Damen Zeit zum Training finden, eilen einige Herren der seit 1976 existierenden Freizeitvolleyballmannschaft zu Hilfe. Diese ist die zahlenmäßig stärkste Gruppe unter den Volleyballern und trifft sich ebenfalls jeden Freitag in der Sporthalle, um ehrgeizig um jeden Punkt zu kämpfen und anschließend in gemütlicher Runde die Arbeitswoche auszuwerten.

Viele gemeinsame Aktivitäten - wie Sportfeste, Grillpartys, Kegelabende, Weihnachtsfeiern oder Sportlerbälle – haben die Sektion Volleyball über Jahrzehnte eine Gemeinschaft werden lassen und wir hoffen, dass dieses noch viele Jahre so erhalten bleibt und vor allem die jüngeren Sportler die Attraktivität unserer Sportart kennen und schätzen lernen.

1985

v.li. I.Zahn, H.Zöllner, A.Holtz, N.Jasmann, St.Bartsch, T.Holtz

2005

hi.v.li. D.Bartsch, St.Bartsch, U.Westphal, P.Korthals
v.v.li. N.Jasmann, M.Kappelt, I.Zahn, T.Schmidt


2006

hi.v.li. St.Bartsch, T.Schmidt, H.Zöllner, I.Zahn, U.Westphal, P.Korthals
v.v.li. W.Lewandowski, N.Jasmann

 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=